2006-03-20

Red Dead Hellcatpunks...

oh mein gott bin ich inspiriert.... ich habe eine solche lust zu nähen ;_;
und ich werde! in den ferien! ich habe 120€ zur verfügung und ich werde es alles rausschmeißen!
dass ich so viel geld habe, liegt daran, dass ich nicht zum wgt fahren werde. zumindest nicht dieses jahr. das ist mir mit der klassenfahrt am darauffolgenden mittwoch einfach zu viel des guten. obwohl es natürlich schade ist... aber ich meine, so'n festival rennt ja nicht weg XD
aber zurück zu meinen vorstellungen... *wegträum*

als erstes dachte ich an einen ärmellosen kapuzensweater in schwarz und rot. der schnitt an sich ist ganz einfach und sogar schon fertig [made by muttern], aber dennoch wird das ergebnis recht niedlich. zumindest wenn es so wird, wie ich es mir vorstelle...
das ding kriegt rote [zier-] nähte und zwei kleine taschen rechts und links auf den bauch. und natürlich mit reißverschluss. auch in rot. [oh, kann es sein, das ich mich mal wieder sehr gewählt ausdrücke? oO] auf die rechte brust kommt ein kleiner roter katzentotenkopf - den ich auch auf meine anderen kleidungsstücke nähen möchte.
das highlight sind - meiner meinung nach - ein paar kleiner plüschkatzenohren an der kapuze ^^
wahlweise kann das teil natürlich auch in schwarz-weiß oder schwarz-pink entstehen, da hader ich noch ein wenig mit mir selber.

als nächstes schweben mir zwei recht einfache röcke vor. beide sollen einen recht einfachen grundschnitt haben. länge bis ungefähr mitte oberschenkel und passend zu meinem ersten stück. also auch schwarz-rot [bzw weiß oder pink, je nach lust und laune XD].
der erste wäre komplett schwarz, unten abgeschlossen von einer 6cm langen rüschenbahn und eine ebensolche nochmal quer über die mitte [von links unten bis rechts mitte oder so...]. auf der linken seite dann wieder der katzentotenkopf. reißverschluss an der seite oder hinten. ich kann mir auch vorstellen, dass dieser rock aus einem karostoff sehr niedlich aussehen könnte ^^
der zweite wäre aus einem schwarz-weißen nadelstreifenstoff und ohne rüschen, dafür aber mit zwei kleinen schlitzen rechts und links und kleinen schleifchen darüber. möglicherweise auch mit weißem rüschenunterrock. vorausgesetzt, dass mir jemand erklärt, wie man sowas flauschig hinbekommt...

das dritte stück ist wäre ein wenig komplizierter - ich bezweifle also, dass ich dieses schon in den ferien hinbekommen werde. da dies mit meiner unausgereiften fachsprache ein wenig schwierig zu beschreiben ist, lasse ich meine skizze für mich sprechen. nur so viel. das ding ist eine recht seltsame mischung aus rock, hose und gamaschen.
http://666kb.com/i/11akh396g3z0h.jpg
...da mein dummer blog grad leider keine bilder laden will _._
na ja, ich hoffe man erkennt, wie ich das alles gemeint habe. wenn nicht, ich beiße ja nicht XD
und mich grauselts schon jetzt, wenn ich daran denke, wieviel arbeit das gute stück mir machen wird. ich meine, die anderen teile sind ja vergleichsweise einfach, aber sowas... aber wird sich zeigen ^^

als letzten habe ich an einen pseudo-bondage sweater gedacht. mit hohem stehkragen, versetztem reißverschluss und D-ringen und karabinerhaken. ein ganz tolles, gemütliches flauscheteil. entworfen, weil ich einfach nicht glauben kann, dass der winter irgendwann verschwindet. und dann ist es ja auch schön, etwas warmes zum anziehen zu haben.
das ding ist vom schnitt her realtiv simpel [ich benutze übrigens den gleichen grundschnitt wie für das katzenkapuzenteil, ich schelm!], nur halt mit vielen accessoires.
einmal hat man natürlich die obligatorischen bondagestrippen wobei ich mir immernoch nicht sicher bin, wie man sich damit frei bewegen können soll. und zwar kommen davon einmal zwei um den körper rum, so dass sie sich vorne und hinten überkreutzen und eine oder zwei von ärmel bis ärmel. die man aber auch im notfall -> absoluter bewegungszwang! an den seiten des pullis einhaken kann. also alles schön variabel.
dann kommen an einen ärmel drei D-ringe zur verziehrung. aber möglicherweise denke ich mir dafür auch noch was schickes aus XD
dann wie gesagt der verzetze reißverschluss und - um die asymmetrie zum abschluss zu bringen - habe ich überlegt, ob man nicht vielleicht den einen ärmel abnehmen können sollte. bzw einen kurzen ärmel daraus machen. mit einem schön sichtbaren silbernen reißer.
das farbkonzept für diesen pulli steht auch schon fest. bei dem ganzen silber würde es in rot oder pink nicht gut aussehen, also schwarz weiß ^^

sodelle... dann werde ich mir die finger wundnähen. oder gleich am stoff fest, je nachdem.
aber die hauptsache ist: ich werde verdammt viel spaß haben und endlich mal wieder was anständiges zum anziehen XD

Kommentare:

  1. du kommst ned zum wgt 0o...okeee.

    AntwortenLöschen
  2. nope... is mir zu blöd montags hier anzukommen und dann mittwoch gleich klassenfahrt. außerdem wirst du ja wohl mit torsten im hotel sein und was soll ich dann da noch. und vor allem: wo?

    AntwortenLöschen
  3. Also die Skizze für den Irrenpulli würde ich schon mal gerne sehen. Ich kann mir was vorstellen, aber...

    AntwortenLöschen